BSB-Logo

Schützenheim des Bürger-Schützenbundes

BSB-Heim Außenansicht BSB-Heim Innenansicht
 
Im Schatten der Rodenburgruine, umgeben von uralten Eichen liegt unser Schützenheim. In unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum, aber in der Ruhe des Waldes, erschließt sich vor Ihnen das herrliche Panorama von Menden. Das Vereinsheim des BSB weist mittlerweile eine über 75-jährige Tradition auf.
Im Jahre 1924 wurde aufgrund eines Beschlusses vom 2.4.1924 ein Unterstand auf dem Hünenköpfchen gebaut. Am 29. Juni 1924 wurde der Schießstand mit einem großen Wettkampf eingeweiht. Der "Hünenstand", wie ihn Bürgermeister Rau bei der Eröffnung nannte, diente den Sportschützen lange als Unterstand bei ihren sportlichen Aktivitäten.
In den Kriegsjahren diente das Gelände als Waldschule.
 
Nach dem Neubeginn 1950 wurde im Jahr 1952 ein umfangreicher Umbau und Neubau des Vereinsgeländes in Angriff genommen. Aus dem Unterstand wurde eine festes Haus, das seinen Charakter mit äußerer Holzverschalung bis heute behalten hat.
Diverse Umbauten und allein im Jahr 2000 Investitionen von ca. 70.000 DM für eine Renovierung der Zufahrt, bei der die Fahrbahndecke und die Beleuchtung erneuert wurden, machten unser Schützenheim zu einem beliebten Veranstaltungsort für Feiern und Tagungen. Unsere Veranstaltungsräume bieten heute Platz für bis zu 200 Personen. Zusätzliche Parkplätze stehen auf Wunsch im Innenhof zur Verfügung!
Dem Schießsport im BSB bieten heute 8 Luftgewehrstände gute Möglichkeiten für Training und Wettkampf.



Bei Fragen zur Anmietung unseres Vereinsheimes wenden Sie sich bitte an unseren Verwaltern:


Thorsten Unruh
Eisenberger Str. 20
58708 Menden
Mobil: (01 72) 2 94 66 41
  eMail


Torben Waltemate
Balver Str. 45a
58706 Menden
Mobil: (01 73) 3 81 56 56